PR, Öffentlichkeitsarbeit & Social Campaining
Kommunizieren. Multiplizieren .Überzeugen

Mark Bric Display-Systeme, Schweden

Kommunikation für deutschsprachige Märkte

Schweden ist nicht nur bekannt für Knäckebrot, Bullerbü und unkonventionelle Möbel. Es gilt ein weiteres Nordlicht zu merken: Mark Bric, das seit 1971 erfolgreiche Unternehmen in Boras bei Göteborg bietet typisch pfiffige, mobile Messebausysteme. Seit 15 Jahren ist b:kw für die deutschsprachige Kommunikation zuständig in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg.

Von der Konzernzentrale in Boras werden die Mark-Bric-Produkte heute in über 70 Länder der Welt durch ein globales Händlernetz sowie über Standorte in den USA und Asien vertrieben. Mark Bric bietet Messelösungen vom Roll-Up-Banner bis zu kompletten Präsentationsständen in einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis mit garantierter Qualität bis zu 10 Jahren Einsatz. Darüber hinaus sind die modularen, immer wieder ausbaufähigen und veränderbaren Lösungen kinderleicht zu handeln,transportieren sowie auf- und abzubauen.Die Module sind äußerst innovativ von der Idee bis zum Top-Design.  Klar, dass sich das rumspricht.

Links:
www.markbric.com

Aktueller Mark Bric-Katalog zum Download:
http://bit.ly/1F4aK7s


Foto: Mark Bric Schweden

top

Science Center Botanika Bremen

PR für die Welt von Morgen

Zusammen mit den Moral Art-Künstlern Konstantin Zayka und Clemens Brück hat b:kw mit einem 40 Meter langen und 2,50 Meter hohen gemalten Fries den spektakulären Auftritt an den Hallen des Grünen Science Centers in Bremen konzipiert und begleitet.  Die Eingangsfront der Hallen des Naturerlebniszentrums auf nahezu 3000 qm mit Motiven zu aktuellen grünen Themen wie „Fairer Handel“, „Bio-Diversity“, „Nachhaltigkeit“ und „Entdeckertum für Digital Natives“ bemalt. Ein weithin sichtbarer überdimensionaler „Look-Stoff“ – nicht nur für die Medien.

Finanziert wurde das Projekt maßgeblich durch Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (www.service-eine-welt.de), und BMZ (www.bmz.de). Es war als Geschenk an die Gastgeberstadt und Faire Hauptstadt Bremen 2011-2013 übergeben worden. Das Entdeckerzentrum botanika, mitten im zweitgrößten Rhododendron-Park der Welt beherbergt in naturnah gestalteten Schaugewächshäusern von 2500 qm die Vielfalt tropischer wie subtropischen Rhododendron in ihrer Begleitflora. Das 800 qm interaktive Entdeckerzentrum vermittelt in einer außergewöhnlichen Präsentation vertiefendes Wissen für Kinder ab 5 Jahren, Erwachsene und Forscher.

Links:
Der Making-Of-Clip auf Facebook:
https://www.facebook.com

www.botanika-bremen.de

www.servicestelle-kommunen-in-der-Einen-Welt.de, Bonn

BMZ, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung: www.bmz.de


Foto: Michael Werbeck

top

Zukunftsregion Nord Limburg NL

Hochglanz Standort PR

Von Nord Limburg, unserem direkten Nachbar auf niederländischer Seite, ist die Grenzstadt Venlo als Shopping-Location für Kaffee, Käse, Tabak und Pflanzen bekannt und beliebt. Dass hier seit der internationalen Blumen- und Innovationsausstellung Floriade 2012 mit Siebenmeilenstiefeln die Zukunft des grünen Agrobusiness betrieben wird, wissen nur wenige. Ein grünes Silicon-Valley mitten in Europa entwickelt sich hier. Auch die Visionen eines abfallfreien Produzierens und Wirtschaftens – nach dem deutschen Physiker und Wissenschaftler Michael Braungart C2C (Cradle-to-Cradle)-Prinzip - werden hier erstmalig auf der Welt umgesetzt. Für das Top Magazin Niederrhein hat b:kw zusammen mit seinem niederländischen Partner Bliss in Nijmegen eine Reportage zu diesen bahnbrechenden Innovationen gemacht.


Foto: ©Venlo, Wirtschaftsförderung

Link zur aktuellen Ausgabe Top Magazin Niederrhein bit.ly/1tVWZS2
Interkulturelle Medienarbeit NL: www.blissisyours.nl
Michael Braungart, C2C-Prinzip: www.braungart.com/de

top

Neuerscheinung AltiusLiteraturwerkstatt

Der Krieg lebt immer noch in uns weiter


Christine Beyer

Christine Beyer, Autoren-Debutantin, hat die Geschichte ihres Schwiegervaters in ihrem gleichnamigen Buch literarisch nachempfunden: von seiner behüteten Kindheit, über den zweiten Weltkrieg erst in Frankreich, dann in sibirischer Kriegsgefangenschaft bis zu seiner Heimkehr in das „normale Leben“ der 1950-er bis 1990-er Jahre im Ruhrgebiet.

Die Schatten seiner Vergangenheit bleiben durch seine Kriegskinder und – Enkel bestehen. Eine Thematik, die vergangenes Jahr durch den TV-Dreiteiler „Unsere Väter, unsere Mütter“in Deutschland neue kontroverse Diskussionen ausgelöst hat. Mit ihrem Buch hat sich Christine Beyer auch selber geholfen: im Schreiben kämpfte sie erfolgreich gegen die Folgen ihres Schlaganfalls an.

Mit dem Buch will sie anderen Mut machen, sowohl sich der Geschichte und den Geschichten der eigenen Familie zu widmen, als auch Literatur als befreiendes Medium in Lebenskrisen zu versuchen. b:kw unterstützt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bietet ein Seminar sowie Workshops dazu an.


Ulrike Brinkmann, beim Literarischen Debut im Kunsthaus Wiescheid

Das Buch
Christine Beyer, Die Geschichte vom Schwiegervater, AltiusLiteraturwerkstatt 7, Erkelenz, 2014, 138 Seiten, mit Fotos der Autorin, ISBN 987-3-932483-42-4, Preis: 15 Euro

Links: www.altius-verlag.de
Foto-Support: www.marionkoell.com

Mehr zum Seminar "Elterliches Raunen": www.kunsthaus-wiescheid.de

 

 

top

EinBlick SprayDay Kaarst

Inklusion für alle


Graffiti malen macht glücklich

Die positive Resonanz bei den Beteiligten unserer Urban-Art-Aktionen beim Publikum, bei Veranstaltern, bei den Stadtverantwortlichen und der Wirtschaftsförderung wird in unserem Trailer vom EinBlick SprayDay im August 2014 in Kaarst sehr gut dargestellt.
Andreas Betten, Filmemacher und Inhaber von www.mondfahrer.eu, ist verantwortlich für die bunte Reportage.

www.einblick-kaarst.de

EinBlick SprayDay

www.mondfahrer.eu

 

top

Lust auf Limburg?

Content für kleine Fluchten


In der niederländischen Region Nord Limburg um die Einkaufsstadt Venlo gibt's viel zu entdecken: städtebaulich, mit dem weltweit einzigartig umgesetzten C2C-, Cradle-to-Cradle-Konzept (Nachhaltigkeit und Ökoeffektivität), sowie ein spannender Mix aus Natur, Kultur, Freizeit- und Gastroangeboten. 

b:kw liefert zusammen mit seinem niederländischen Partner Bliss Content für die grenzüberschreitende Kommunikatio. 

www.lustauflimburg.de

 

top

Abiturienten ins Handwerk!

HWK-Kampagne von Studis kreiert


Studierende des vierten Semesters der Europäischen Business- und Medien-Akademie, EMBA in Düsseldorf, erarbeiteten mit Ulrike M. Brinkmann als Dozentin  eine Projektarbeit. Dem Gremium der Hauptabteilung für berufliche Bildung an der Düsseldorfer HWK präsentierten sie ein Konzept zur  Imageverbesserung des Handwerksberufs bei jungen Abiturienten.

Das 18-köpfige Team arbeitete als Labor-Agentur aus Kreativen, Designern, Konzeptionern und Projektmanagern.  Der Kunde: „Großartige, frischer Input!" 

www.emba-medienakademie.de
www.hwk-duesseldorf.de

top

Fairer Handel im EKZ

Fairness fairsprühen in Bremen


Das Gastgeschenk der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt im Auftrag des BMZ - ein Graffiti für die Faire Hauptstadt Bremen 2011 / 2012 - wurde in einer spektakulären Malaktion eingelöst. "Living Streets" organisierte und führte eine Malaktion im Roland-EKZ in Huchting vor vielen interessierten Sonntagseinkäufern durch. 

 

www.fairer-handel.bremen.de

 

top

Vor-Bilder mit Power

"Mädels! Macht, was in euch steckt!“

Im Auftrag der Standortförderung des Märkischen Kreises, der agentur mark, wurden 12 Motive mit kessen Aussagen in Auftrag gegeben. Mit erfolgreichen weiblichen Vorbildern aus sogenannten „taffen“ Berufen, sollen junge Frauen motiviert werden, Berufe außerhalb der typischen Rollenzuweisungen zu ergreifen. Rote Boxhandschuhe sind Keyvisual für Durchsetzungskraft und Biss. 

www.agenturmark.de
www.melanie-stegemann.com
www.jaegerfeld.com

 



top

Sprayoneworld im Wallfahrtsort

Graffiti mit Gottes Segen


Eine beherzte Gemeindeschwester, eine beschmierte Turnhalle in Nachbarschaft zum Mönchengladbacher Nordpark wird von 5 internationalen Graffiti-Größen, der ganzen Gemeinde, dem Fanprojekt Borussia, Schülern, Jugendverbänden, Menschen mit und ohne Behinderung verschönert. Dabei entsteht auch Deutschlands größte Alley of Fame Deutschlands von freien Spraygruppen. Ein internationales Event mit Aufklärungs- und Wertearbeit rund um Fair Play, Fair Pray und Fair Spray.

www.sprayoneworld.de
www.facebook.com/Sprayoneworld
rheinwertdesign.files...





top

Engagement Global

Wander-Trophy für Faire Hauptstädte

Die CI für den Hauptstadtwettbewerb von b:kw wurde im Laufe der Zeit immer weiter ausgebaut: als taktiles Logo, als Messestand und zum 10-Jährigen als hochwertige Wander-Trophäe.

Jetzt wurde von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt und Engagement Global auf der Fair-Messe in Stuttgart 2013 erstmalig die Wander-Trophy präsentiert. Bremen war die erste Stadt, die die Trophäe mitnehmen durfte, bis sie an den Preisträger 2013 Rostock weitergereicht wurde. 

www.service-eine-welt.de...
www.fairer-handel.bremen.de...



top

DRUPA 2012 Live Spray-Aktion

Gutenberg Graffiti Galaxy mit KJ263, D, & Binho Ribeiro, Br


Auftraggeber: IRAMAIA Business Solutions GmbH, ROTATEK Brasil
Artbuying, PR-Begleitung

Zusammen mit der IRAMAIA GmbH Düsseldorf, dem Interkulturellen Beratungsbüro für deutsch-brasilianische Kooperationen, sorgte b:kw für internationale Aufmerksamkeit auf dem Messestand des Druckmaschinenherstellers ROTATEK BRASIL.

Der junge Graffiti-Künstler KJ263 malte zusammen mit Binho Ribeiro, international agierender Spraystar Südamerikas und Gründer des weltweit ersten Graffiti-Museums in Sao Paulo. Beim täglichen Livespraying sorgte die Gutenberg Graffiti-Galaxy mit je 3 Motiven auf 4 mal 10 Meter für viele Zuschauer. Die Werke wurden für die Organisation Favelaeducation Düsseldorf von Thomas und Terezinha Schönauer zugunsten von Straßenkids in Rio versteigert.

Fotos auf Facebook
www.iramaia.com
www.favelaeducation.de
www.binhoribeiro.com.br
www.kj263.de


top

Neue Kommunikatioswege für Non-Profit

HPZ - Heilpädagogisches Zentrum Krefeld - Kreis Viersen gGmbH

Interne und externe PR
Filmprojekte in Kooperation: SehFrisch Medienpool Hilden
Grafikdesign: Patrizia Casagranda
Fotos: Christoph Buckstegen

Das Heilpädagogische Zentrum, HPZ, geht schon seit fünf Jahren erfolgreich mit b:kw neue Wege. Als Non-Profit Organisation setzt man verstärkt auf PR. Dazu entstanden realistische Info-Filme über die Arbeit mit Menschen mit Behinderung sowie ein Kinospot zur Akquierung von jungen Freiwilligen für’s Soziale Jahr. Eine  Inhouse-Kampagne zur mehr Wertschätzung der Hauswirtschaft wurde gemeinsam mit dem Arbeitskreis der Pädagogen entwickelt.

Der youtube-Kanal des HPZ
Kino-Trailer zu freiwilliges Soziales Jahr
www.sehfrisch.de






top

Allianz für Alleinerziehende

Großer Bahnhof für Wiedereinstieg in Mönchengladbach

Die Stadt Mönchengladbach hat mit b:kw für die Allianz Wiedereinstieg eine zweite erfolgreiche Kampagne speziell für Alleinerziehende veranstaltet. Die Mönchengladbacher Allianz aus Unternehmen, öffentlichen Institutionen, Weiterbildungsinstituten, Kinder- wie auch Seniorenbetreuung hat sich zur Aktion zu einem großen Netzwerk zusammengeschlossen. Auf dem gut besuchten „Großen Bahnhof für Wiedereinstieg“ im Haus der Erholung wurde das Spektrum der Wiedereinstiegsmöglichkeiten präsentiert. 

Konzeption und Gestaltung mit Ulrike Jägerfeld, Dipl. Grafikdesignerin

Fotos: Christoph Buckstegen

www.vhs-mg.de
www.jaegerfeld.com
www.christophbuckstegen.de

 


top

Textile Wanderausstellung

Und ewig grassiert das Pepita-Virus 


Initiatorinnen: Dr. Ellen Harlizius-Klück und Annette Hülsenbeck
Mitwirkung am Konzept

„Seit dem späten 19. Jahrhundert kommen Pepita-Muster in Mode, breiten sich epidemisch aus, verschwinden wieder, um an anderer Stelle wieder aufzutauchen. Ihre Wirkung hat eine ungewöhnliche Bandbreite: von klein- bis großkariert, konservativ bis avantgardistisch.“ aus dem Katalog. Das Tuchmachermuseum in Bramsche widmete dem Pepita-Muster, seiner Herkunft, Produktionsweise und gesellschaftlicher Bedeutung eine eigene Ausstellung.

Vom 6. Juni bis zum Oktober 2014 wandert die Schau ins Tuch-und Technik-Museum nach Neumünster.

www.harlizius-klueck.de
www.tuchundtechnik.de
www.tuchmacheruseum.de


top

Käffchen am Steinkreis Viersen

Erstes barrierefreies & inklusives Café im Kreis Viersen

Auftraggeber: Lebenhilfe Viersen e.V. und LHV dienst und leistung GmbH
Innenarchitektonische Umsetzung und Networking: mit Lucie Busch, Dipl. Designerin
Grafik-Design: Patrizia Casagranda, Dipl. Des.
Fotos: Christoph Buckstegen.

Direkt hinter dem Bahnhof in Viersen, im Neubaugebiet, ist „das käffchen am Steinkreis“. b:kw hat von der Konzeption, über Namensgebung bis zur Planung der Innenausstattung des ersten barrierefreien Familienkaffees mitgewirkt. Menschen mit höchst unterschiedlichen Beeinträchtigungen wurden in den Gestaltungsprozess mit einbezogen.

Ihre Anregungen wurden von der Designerin Lucie Busch aufgegriffen und umgesetzt. Der schicke, gemütliche Gastraum, ein Konferenzraum, eine Terrasse und eine abgeschlossene Brunnenlounge mit Sonnensegel und interessanter Möblierung aus Betonbänken und Loungemöbeln werden von Gästen sehr positiv aufgenommen.

www.kaeffchen-am-steinkreis.de
www.christophbuckstegen.de

 

 




top

Grimme Pott-Spot Award 2010

Barrierefrei durch RUHR.2010: "Essen. Taucht. Nix."


Barrierefreiheit und soziale Kommunikationskonzepte sind für b:kw. wichtige Zukunftsthemenn. Für wertschätzende Kommunikation und natürlichen Umgang mit der Thematik "Behinderung" sind wir bekannt. Beim Grimme-Videowettbewerb „PottSpot – 3 Minuten Ruhrgebiet“ waren wir unter den 10 Ausgezeichneten. Das Video ist ein Gemeinschaftsprojekt unseres Netzwerks „sehfrisch“.

www.sehfrisch.de

 

top